Radioaktiver Fleischverkuff

Oh nonononon – radioaktiv belastetes Wildschweinfleisch im Verkauf in Bade-Bade – wir fordrn d´Offenlegung dieses Sachverhalt´s.

Nach vorliegende Informatione wurde bei der Staatsanwaltschaft Bade-Bade Strafanzeige gege eine städtische Behörde g´stellt wege des in Verkauf gebrachte radioaktiv belastete Wildschweinfleisches. Anzeige wege Verstoß gegen § 59 LFGB. (Oh mon dieu!!!)

Durch widerholte Verzehr von über 600 Bq mit Cäsium 137 belastetem Fleisch isch eine Gesundheitsgfährdung nicht auszuschließe.

Um mei Bürger/Innen zu schütze oder ihne Klarheit zu gebe und eine Verunsichrung evtl. zu nehme, beantrage wir eine lückenlose Darstellung d´Erkenntnisse des Regierungspräsidente, d´aktuellen Messunge und d´Messergebnisse, die zu dieser Anzeige führte.

Ferner bitte wir um Information, ob d´Trockenheit des letzten Sommers zu höherer Radioaktivität z. B. in Pilze oder Früchte, d´Nahrung der Wildschweine, führte.

Wie kann ich mitmachen?

Folge den Louis auf allen Kanälen im Indernedd: YouTube, Facebook & Instagram@MarkgrafLouis. (Mann oh mann – was in den 300 Jahren alles so für neue Fürz entstande sind) Schon reigschaut?

Ziehe mit in den Kampf gegen das Gemurkse. Der politische Verein Freie Bürger für Baden-Baden hat seine Streitkräfte hinter dem Louis formiert und ist ready für die Stadtratwahl am 26. Mai!

#KampfDemGemurkse

YouTube YouTube YouTube
Logo-Wimpel